Eintauchen in Deine Tiefe!

      Was sind Chakren? Was bedeutet Chakra?

      Chakren sind Energiewirbel mit dem wir die Energie des Universums aufnehmen. Das Wort Chakra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Kreis oder Rad. Es sind kreisförmige Energiezentren, die zwischen dem physischen Körper und dem feinstofflichen Körper schwingen.

      Wieviele Hauptchakras gibt es? Wo liegen die Chakren im Körper?

      Es werden im Allgemeinen sieben Hauptchakren unterschieden. Die 7 Hauptchakras werden entlang der Wirbelsäule bzw. in der senkrechten Mittelachse des Körpers festgelegt. Jedes Chakra hat eine individuelle Aufgabe und steht in enger Verbindung zu unseren Drüsen, Drüsensystem und Organe. Auch sollen die Chakras Einfluss auf die Psyche und die Emotionen haben. Jedem Chakra ist einer bestimmten Grundfarbe zugeordnet.

      Das erste Chakra Wurzelchakra oder auch Basischakra befindet sich an der Basis des Rückrates, zwischen Anus und Genitalien.

      Das zweite Chakra Sakralchakra oder auch Sexualchakra befindet sich zwischen Bauchnabel und Schambein.

      Das dritte Chakra Solarplexus oder auch Sonnengeflecht genannt befindet sich 3 cm über dem Nabel.

      Das vierte Chakra Herzchakra befindet in der Brustkorbmitte über dem Herzen.

      Das fünfte Chakra Halschakra oder auch Kehlkopfchakra befindet sich am Hals, in Höhe von Schilddrüse und Kehlkopf.

      Das sechste Chakra Stirnchakra oder Dritte Auge befindet sich zwischen den Augenbrauen über Nasenwurzel.

      Das siebte Chakra Kronenchakra oder auch Scheitelchakra befindet sich über dem Kopf unmittelbar über dem Scheitel.

      Die Themen der Chakren? Die Grundfarben der Chakren?

      Wurzelchakra

      Die Themen des Wurzelchakras sind:

      Urvertrauen, Erdung, Sicherheit, Kraft, Energie, Vertrauen ins Leben, Vitalität, Durchsetzungskraft.
      Die Farbe des Wurzelchakras ist ein kraftvolles Rot.
      Das Wurzelchakra schwingt in der Farbe Rot. Die Farbe hat die Eigenschaft die Antriebskraft zu aktivieren. Schwung ins Leben zu bringen und verleiht Stärke und Vitalität.

      Sakralchakra

      Die Themen des Sakralchakras sind:

      Lebensfreude, inneres Kind, Kreativität, inneres Feuer, Leidenschaft, Sinnlichkeit, Begeisterungsfähigkeit, Sexualität, Selbstbild als Frau/Mann, Schöpferische Kraft
      Die Farbe des Sakralchakra ist ein feuriges orange.
      Das Sakralchakra schwingt in der Farbe Orange Die Farbe hat die Eigenschaft das innere Feuer zu aktivieren und die Lebenskraft zu beflügeln.

      Solarplexus

      Die Themen des Solarplexus sind:

      Eigene Macht annehmen, Selbstermächtigung, Emotionen verarbeiten, Handeln, Wille Sitz der Persönlichkeit; Selbstwert, gutes Bauchgefühl.
      Die Farbe des Solarplexus ist ein leuchtendes Sonnengelb.
      Das Solarplexus schwingt in der Farbe Gelb. Die Farbe hat die Eigenschaft die Persönlichkeit in uns erstrahlen zu lassen und tiefe Lebensfreude zu vermitteln.

      Herzchakra

      Die Themen des Herzchakras sind:

      Selbstliebe, Mitgefühl, Beziehung zu sich und anderen, Bedienungslose Liebe, Herzenswärme, Heilung.
      Die Farbe des Herzchakra ist ein Grün. Aber es wird auch oft mit der Farbe Rosa in Verbindung gebracht Die Farbe Grün hat die Eigenschaft Heilung in uns entstehen zu lassen und die Farbe Rosa sich für die Selbstliebe und die Bedienungslose Liebe zu öffnen.

      Die 3 unteren Chakren (Wurzel, Sakral, und Solarplexus) beziehen ihre Energie aus Mutter Erde, die 3 oberen (Kehl, Stirn, Kronenchakra) beziehen ihre Energie aus dem Himmel. Im Herzchakra verbinden sich die Energien des Himmels und Erde.

      Halschakra

      Die Themen des Halschakra sind:

      Selbstverwirklichung seinen eigenen Weg finden, Ausdruck, Kommunikation, Inspiration, Offenheit
      Die Farbe des Halschakra ist ein Himmelblau. Die Farbe Hellblau hat die Eigenschaft wie ein sonnenlichtdurchflutender Himmel oder das Meer. Sie entlasten, sorgen für Weite, und Freiheit

      Dritte Auge Chakra

      Die Themen des Stirnchakra sind:

      Glaubenskraft, die Macht der Gedanken, Vorstellungskraft Intuition, Spiritualität „übersinnliches Wissen, Wahrnehmung, Erkenntnis, Willenskraft
      Die Farbe des Stirnchakra ist ein tiefblaues Indigo dunkelblau. Die Farbe Indigo strahlt tiefe innere Ruhe aus, Kraft und Gottvertrauen aus.

      Kronenchakra

      Die Themen des Kronenchakra sind:

      Verbindung zur geistigen Welt/Universum/dem Göttlichen, Spiritualität, Bewusstheit, universelles Bewusstsein, höchste Erkenntnis.
      Die Farbe des Kronenchakra ist ein kräftiges Violett. Die Farbe violett unterstütz die Entwicklung der Transformation und öffnet das Bewusstsein.

      Blockaden der Chakren

      Wurzelchakra:
      Mangelnde Lebensenergie, Mangelndes Urvertrauen, Mangelndes Vertrauen ins Leben, Existenzängste, Wutanfälle, Misstrauen, Depressionen.
      Blockaden im Wurzelchakra können sich unter anderem an einem geringen Urvertrauen im Leben zeigen. Es fehlt an der Antriebskraft und man hat Existenzängste.

      Sakralchakra:
      Schuldgefühle, Sorgen, sexuelle Störungen, Freudlosigkeit.
      Wenn das Sakralchakra blockiert ist, ist man nicht mit dem Fluss der Lebensenergie verbunden. Man kann das Leben nicht geniessen. Oft ist der Fluss des Gebens und Nehmens blockiert. Dies kann sich auch im körperlichen Bereich zeigen. Zum Beispiel als Fettleibigkeit (Horten alles behalten wollen) oder bei der Magersucht (Ablehnung nichts annehmen wollen)

      Solarplexus
      wenig Lebensenergie, Unsicherheit, Ziele können nicht erreicht werden, eigne Macht nicht annehmen, oder mit der Macht unterdrücken.
      Wenn das Solarplexus blockiert ist kann man seinen eigenen Wert unter oder überschätzen. Selbsthass kann entstehen.

      Herzchakra:
      Angst sich zu öffnen, Liebe anzunehmen und weiterzugeben, Kontaktschwierigkeiten, Einsamkeit.
      Blockaden im Herzchakra zeigen sich in verschieden Anzeichen wie zum Beispiel sich nicht geliebt fühlen und sich selbst nicht Lieben und annehmen können.

      Halschakra
      Schwierigkeiten Gefühle und Gedanken in Worte zu fassen, Angst seine eigene Meinung zu vertreten, Hemmungen, Schüchternheit, kein Zugang zur inneren Stimme.
      Blockaden im Halschakra zeigen sich das man seine eigene Wahrheit nicht ausdrücken kann.

      Stirnchakra:
      Keine Vorstellungskraft und keine Phantasie, Konzentrationsschwierigkeit.
      Bei einem blockierten Dritten Auge (Stirnchakra) kann man sehr schlecht visualisieren und der Zugang zu seinen inneren Bildern ist blockiert. Zudem hat man Angst sich seiner Intuition zu öffnen und ihr zu Vertrauen.

      Kronenchakra:
      Verhaftung in der materiellen Welt, ein Gefühl von Mangel, Leere und Unzufriedenheit.
      Bei einem blockierten Kronenchakra verweigert man die Verbindung zum göttlichen zur eigene Quelle und schliesst das Tor zum höheren Selbst.