Eintauchen in Deine Tiefe!

Schliesse deine Augen, atme bewusst ein und wieder aus. Versuche deine Gedanken einfach weiterzuschieben. Stelle dir vor, wie Wolken, die vorbeiziehen. Lenke dann deine Aufmerksamkeit auf deine Atmung. Spüre wie du bewusst ein und wieder ausatmest. Lausche deiner Atmung ein Moment zu.

Dann stelle dir dein Tier vor, vielleicht ist es auch gerade in deiner Nähe oder liegt sogar bei dir. Spüre seine Atmung, spüre seine Nähe.

Dann stell folgende Fragen:

  • Wie fühlt sich mein Tier gerade?
  • Welche Emotionen/Gefühle hat mein Tier gerade?
  • Wie fühlt sich sein Körper an?
  • Hat mein Tier einen Wunsch?

Atme bei jeder Frage immer wieder bewusst ein und aus während du die Fragen deinem Tier stellst. Spüre die Antwort. Vielleicht kommt ein Gedanke, dies kann blitzschnell gehen, vielleicht spürst du die Antworten, vielleicht hast du ein Gefühl.
Versuche alles in Liebe anzunehmen und in diesem Moment nicht zu werten. Schreibe alles auf. Wenn dir dein Tier ein Wunsch geäussert hat, versuche ihn zu erfüllen. Wenn es nicht gehen sollte, dann erkläre es deinem Tier.

Wenn du fertig bist, bedanke dich bei deinem Tier und amte nochmals bewusst ein und wieder aus. Spüre deinen Körper und lächle.

Schreibe alles auf, was du gefühlt, gesehen, gespürt hast.